Nach soviel Gesellschaft in den vergangenen zwei Wochen war es fast schon ein mulmiges Gefühl alleine mit dem Bus weiterzureisen. Aber unsere Pläne gingen weit auseinander und nach zwei Wochen gemeinsam war für jeden Zeit alleine seine Schritte zu setzen. Susi flog nach Toronto, Julia nach Las Vegas, die Jungs brachen in die Rockies auf und ich fuhr Seattle entgegen. Dort war ich mit Philip verabredet, einem jungen Fotografen mit überdurchschnittlichen tollem Talent. Begeisterungsfähig wie ich bin, schmolz ich beim Anblick der Fotos dahin.

feryterminals-kopie.jpgwarten-aufphil-kopie.jpg

Nur ein Wochenende sollte es in Seattle werden, was natürlich bei weitem zu wenig ist. Glücklicherweise hatte ich mit Philip einen klaren Heimvorteil und er fuhr mich mit den Auto zu den schönsten Plätzen. So konnte ich innerhalb der kurzen Zeit das meiste mitbekommen.

spaceneedle-kopie.jpgthomasschildseatlle-kopie.jpg

Fast war es auch schon, als gehörte ich schon immer dazu. Philips Mitbewohner nahmen mich super lieb auf und ich hatte mein eigenes Zimmer zur Verfügung. Für einen Wochenendgast ganz schön luxuriös. Am ersten Abend gingen wir in einem „New Mexican“ Restaurant essen um „meine Ankunft in den Staaten zu feiern“, wie es hieß. Da ließ ich mich nicht zweimal bitten. Am zweiten Abend waren wir auf der Geburtstagsfeier eines Freundes eingeladen – Noah Star: der Name war Programm. Ich fühlte mich wie in Woodstock und tanzte ausgelassen mit dem Geburtstagskind. Nunja, zumindest nachdem er endlich von der Umarmung mit mir abgelassen hatte. „He is full of love“ hieß es; – na denn🙂 Man man man, auf Reisen lernt man vielleicht manchmal Leute kennen –

seattlevonoben-kopie.jpgnummernschildseattle-kopie.jpg

Ein schöneres „einheimisches“ Wochenende hätte ich gar nicht in Seattle haben können. Damit sich Philip das Reisegeld für den Gegenbesuch in Deutschland leisten kann, hier mal ein bischen Schleichwerbung: Der Kalender „Marokko“ im Weingarten Verlag erschienen für 2007 mit einigen seiner Fotos.
weingartenkal-kopie.jpgweingartenkalee-kopie.jpg